Hildegard von Bingen

Die REUE ist die größte Heilkraft auf der ganzen Erde

Aus Spiritualität Hildegard von Bingen, S. 21
hildegard von bingenWenn der Mensch sich aufrichtig die Frage nach GOTT stellt, sich also vom Bösen abkehrt und das Gute tun möchte, dann haftet dieser Frage nicht nur das Kämpfen an, sondern auch die Umkehr aus dem Versagen durch die Reue.
Denn er ist schwach, oft verweigert er den Kampf oder gibt ihn frühzeitig und entmutigt auf.
Für den Weg zu GOTT gibt es nach Hildegard nur diese eine Alternative: die Kraft zum Guten bittend erkämpfen oder nach dem Versagen reumütig umkehren.
Was außerhalb dieser Alternative bleibt, gehört dem Bereich des Todes an, denn GOTT gibt seine Verzeihung nur dem umkehrenden Sünder.

Wenn der Mensch auf seinem falschen Weg innehält, sich GOTTES, seines Vaters, erinnert und spricht:
"Ich will mich aufmachen und zu meinem Vater heimkehren", dann ist bereits die stärkste aller Heilkräfte GOTTES, die Liebe, bei ihm am Werk.

Diese Umkehr in der Kraft göttlichen Erbarmens ist nach Hildegard die welterneuernde Energie, ein Restitutionsfaktor auch der kosmischen Elemente und der geschichtlichen Abläufe- und nicht zuletzt Heilmittel (medicina), ohne welches der Mensch letztlich nicht gesunden kann. Hat er doch durch sein Versagen das Gefüge des Daseins, in das er eingenetzt ist, gestört. Auf dieser Kraft der REUE ruhen die Grundfesten der Erde. Hildegard von Bingen Die Reue wirkt im Menschen gleichsam wie eine Medizin.

Vom Herzen geht Heilung aus, wenn das Morgenrot eines neuen Anfanges sichtbar wird.
Unsagbar ist wasdann aufbricht an neuem Verlangen nach GOTT und an Eifer für sein Werk unsere Welt.

Heilmittel, die von GOTT kommen um einige Beispiele zu nennen:
• Schafgarbe
• Bertram, Quendel und Galgant
• Dinkel, frohmachend, macht gutes Blut und gutes Fleisch
• Wermut ab Mai, jeden 3. Tag, "Meister gegen alle Erschöpfung"

GOTT hat die hl. Hildegard von Bingen mit vielen, tiefgründigen Visionen... begnadet, um uns Menschen heimzuholen.
Es gibt viele Wege zu GOTT, z. B. hl. Franziskus von Assisi... All diese Wege führen den Menschen zu GOTT, unserem SCHÖPFER.
GOTT lässt dem Menschen die absolut freie Wahl, sich für das Gute oder für das Böse zu entscheiden oder wie die hl. Hildegard von Bingen es sagt,
sich zwischen Tugend und Laster zu entscheiden. Sie selbst bestimmen immer wieder selbst, welche Seite in ihrem Leben Raum einnimmt.

 

hildegard von bingen briefmarke

TUGENDEN und LASTER

Sie hat ein allumfassendes Buch darüber geschrieben, wie sich diese Paare im Menschen verhalten. Der Mensch ist gerufen, Eigenverantwortung zu übernehmen.

Hl. Hildegard von Bingen schreibt, wenn die Menschen sehen, erkennen, wie sie vom Diabolo betrogen worden sind, dass es GOTT doch gibt,... dann bewirkt die Reue ein so gewaltiger Umbruch / Umkehr / Heimkehr zu GOTT, die alles im Innern des Menschen erneuert. GOTT schickt uns die Kräfte aus dem Universum, die sog. Grünkraft (Veriditas), um in der Natur, im Kosmos, im Menschen, Tieren, Mineralien und Pflanzen zu wirken. In der Natur ist diese Grünkraft im Keimen, Wurzeln, Sprießen, Wachsen, Blühen, Grünen, Frucht-tragen zu finden. (... Im Sommer zum Wachsen der Früchte, im Herbst zum Reifen (der Tau lässt die Früchte reifen...) Dank der Grünkraft wächst der Same wie von selbst zu reifem Korn... heran. Durch die Reue / durch die Umkehr / Heimkehr zu GOTT, beschenkt uns GOTT in unserem Herz.

Mit unseren Stärken können wir anderen dienen, an Schwächen können wir arbeiten, uns stellen, uns mit Neuem konfrontieren, gepaart mit fester Entschlossenheit, diesen Weg bis zum Ende zu gehen.

 

Die wahre Dreiheit in der wahren Einheit

Der Mensch soll es niemals vergessen, mich, den Einen Gott, in diesen drei Personen anzurufen; denn deshalb habe ich sie dem Menschen offenbart, damit er umso glühender in Liebe zu mir entbrenne, da ich ja aus Liebe zu ihm meinen Sohn in die Welt gesandt habe.
Hildegard schaute „ein überhelles Licht und in ihm die saphirblaue Gestalt eines Menschen, die durch und durch von einem sanften rötlichen Feuer glühte.“

hildegard von bingen gemaelde